top of page
  • andreas4649

Warum kriegt man keine Drohnenshow für 500 Franken?

Aktualisiert: 25. März 2023

Drohnenshows sind nachhaltig - und Nachhaltigkeit hat ihren Preis! Das Wort "nachhaltig" tönt gut - und zwar bei allen! Die Allerwenigsten sind aber bereit, dies auch in Taten umzusetzen. "Warum gerade ich" - das Billigere ist halt meistens verlockender und geiler...


Um ein bisschen Klarheit in dieses Thema zu bringen Folgendes:


Die Infrastruktur, um Drohnenshows durchzuführen, ist sehr umfangreich. So braucht es neben den 100 und mehr Drohnen noch weitere Dinge wie:


- Bus

- speziell ausgestatteter Show-Anhänger

- Umfangreiches IT Material wie Laptops, USV, Antennen, Router, Switches, Spezialsoftware

- Energieversorgung mittels Batterien, Notstromaggregaten sowie Solarpanels

- Scheinwerfer, Stirnlampen, Absperrmaterial, Drohnenunterlagen fürs starten und landen,

Funkgeräte, Leuchtwesten, Helme uvm....

- Bewilligungen vom Bundesamt für Zivilluftfahrt, der Gemeinde und des Landbesitzers


sowie


seeehr viel Zeit, Herzblut und Manpower, wie untenstehende Grafik zeigt.


Wahrgenommen von diesem Aufwand wird schlussendlich nur der winzig kleine Teil, die eigentliche Show, welche zwischen 10 und 12 Minuten stattfindet, für welche aber insgesamt rund 110 Stunden an Arbeit investiert werden müssen.


Fazit: Bei einem Eisberg sind immerhin 10 - 15 % über dem Wasser sichtbar. Bei einer Drohnenshow sind dies aber lediglich aufgerundet nur knapp 0.20 %!


Drum haben Drohnenshows ihren Preis - sowie eben auch Nachhaltigkeit ihren Preis hat!


Wir hoffen hiermit, dass wir diese, immer wieder gestellte Frage teilweise beantworten konnten und sind stolz, diese Arbeiten irgendwann für Sie durchführen zu dürfen.


Besten Dank und bis bald...





261 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page